Power Bank

Übersicht der besten Powerbanks

Auf dieser Seite sind einige Powerbanks aufgeführt und worauf es beim Kauf zu achten gilt. Hierbei liegt der Fokus auf Powerbank mit USB-C und Power Delivery (PD) um für aktuelle und zukünftige Geräte bestens ausgestattet zu sein.

Auf dieser Seite

Tabelle der Powerbanks

Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Anker PowerCore Essential 20000 PD 20W auf Ebay finden*
Anker PowerCore Slim 10000 PD 20W 40.04 € auf amazon.de*
Zendure SuperTank Pro 100W PD 26800mAh auf Ebay finden*
Zendure SuperTank 100W PD 26800mAh 99.99 € auf amazon.de*
Zendure X5 45W PD 15000mAh 89.99 € auf amazon.de*
Zendure Mini 20W PD 10000mAh (black) 39.99 € auf amazon.de*
Zendure A6PD Pro 45W PD 20000mAh auf Ebay finden*
Hama Universal Power Pack 60W PD 26800mAh 88.90 € auf amazon.de*

Wofür wird eine Powerbank benötigt?

Eine Powerbank ist ideal um Unterwegs mobile Geräte aufzuladen, wenn keine Steckdose in Reichweite ist. Eine Powerbank kann verwendet werden muss den Akku eines Gerätes wieder aufzuladen, bspw. Smartphone, Tablet, Bluetooth-Lautsprecher usw.
Es können aber auch Geräte direkt von einer Powerbank betrieben werden, bspw. Kameras (z.B. bei Zeitrafferaufnahmen), Mini-PCs, Mikrocontroller oder andere USB-Geräte.

Beliebt sind Powerbanks auf Reisen, in der Schule oder Uni sowie Festivals.

Was ist wichtig bei einer Powerbank?

Um für die passende Powerbank für einen zu finden sollte auf folgende Punkte geachtet werde:

  • Kapazität
    Die Kapazität einer Powerbank wird typischerweise in Milli-Ampere-Stunden (mAh) oder teilweise auch in Wattstunden (Wh) angeben und gibt an wie viele Energie eine Powerbank speichern kann. Umso größer die Kapazität, um so ofter kann das mobile Endgerät aufgeladen werden. Mit großen Kapazitäten gehen jedoch auch größere Bauformen und größere Gewichte einher.

  • Anschlüsse
    Abhängig davon welches Endgerät geladen werden soll, ist auf die verbauten Anschlüsse der Powerbank zu achten.

  • Ladeleistung bzw. Ladegeschwindigkeit
    Soll das mobile Endgerät möglichst schnell aufgeladen werden oder auch Geräte mit einem größeren Akku aufgeladen werden, dann spielt die Ladeleistung (in Watt [W]) eine wichtige Rolle. Je größer die Ladeleistung, je höher die Ladegeschwindigkeit und umso kürzer die Ladedauer.

Was bedeutet Power Delivery (PD)?

Power Delivery, kurz auch PD genannt, ist eine spezielle Ladetechnik die von den neueren mobilen Endgeräten unterstützt wird. Im Vergleich zu den herkömmlichen Ladetechniken, wird eine viel höhere Leistung an das empfangende Gerät übertragen. Der Power Delivery Energiegeber erkennt und analysiert das angeschlossene Endgerät und versorgt dieses dann genau mit der optimalen Leistung, die zum schnellstmöglichen Laden erforderlich ist.

Wofür ist die Ladeleistung relevant?

Die Ladeleistung bestimmt die Ladegeschwindigkeit mit der ein Endgerät maximal geladen werden kann. Die Ladedauer verkürzt sich für hohe Ladeleistungen.

Die Ladeleistung wird bei Powerbanks in Watt (W) angeben. Bis zu einer Leistung von etwa 15W entspricht es einer normalen Ladegeschwindigkeit. Darüber gibt es verschiedene Versionen von Schnellladefunktionen bzw. Quick Charge (siehe Wikipedia). Teilweise verwenden Hersteller eigene Bezeichnungen für ihr Quick Charge Technologien.

Die meisten Endgeräte, wie Smartphone und Tablets unterstützen bereits eine Schnelladefunktion (Quick Charge). Aber auch Geräte ohne solche Funktion können mit einer Powerbank geladen werden, die eine hohe Ladeleistung bereit stellt. Das Endgerät lädt dann nur mit unterstützen Geschwindigkeit.

Eine hohe elektrische Leistung zum Laden ist vor allem bei Notebooks, MacBooks oder anderen Geräte mit einem großen Akku bzw. einer größeren Verbrauch erforderlich. Ansonsten kann es auftreten, dass das Gerät während des Betriebs nur mit Energie versorgt werden kann und die Leistung nicht ausreicht um den Akku zu Laden. Im schlechtesten Falls kann die Powerbank nur dafür sorgen, dass sich der Akku des Gerätes nur langsamer entlädt.
Deshalb ist für größere Geräte eine hohe Ladeleistung ratsam oder das Gerät kann ggf. nur im ausgeschalteten Zustand aufgeladen werden.

Mit welcher Powerbank ein Notebook oder MacBook laden?

Damit ein Notebook oder ein MacBook mittels einer Powerbank aufgeladen werden kann, ist es erforderlich, diese eine Power Delivery Funktion besitzt. Dadurch kann die Power Bank die erforderliche Ladespannung zum Laden des Akkus bereit stellen.

Ein Powerbank wird dazu per USB-C an das Notebook oder MacBook angeschlossen. Für viele Notebooks, die nicht über USB-C geladen werden können, gibt es eine Vielzahl von Adaptern. Diese haben als Eingang den USB Type C Anschluss (USB-C) und als Ausgang den entsprechenden Ladeanschluss (Ladestecker) für das jeweilige Notebook.

Beispielsweise ist hier* ein Adapter für Lenovo Notebooks. Den verwende ich selbst für meine Lenovo Yoga Ultrabook.

Erstellt am 17.11.2021 von Max Ranwig

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.