Z-Mount Objektive

Eine Übersicht der Objektive für Nikon's spiegelosen Systemkameras der Z-Serie.

Inhalt dieser Seite

Im Sommer 2018 stellte Nikon zusammen mit seinen beiden Vollformat-Systemkameras der Nikon Z6 und der Nikon Z7 sein neues Objektivbajonettsystem den Z-Mount bzw. das Z-Bajonett vor.

Auf dieser Seite haben wir für euch passende Objektive und Bajonettadapter für den Z-Mount zusammengetragen. Desweiteren haben wir in der zweiten Hälfte dieser Seite einige Objektive vorgestellt. Desweiteren arbeiten wir daran, die Seite stets aktuell zuhalten.

Tabelle der Objektive 40

Filter
Festbrennweite
alle keine
Zoom-Objektiv
alle keine
Hersteller
alle keine
Weitere
Bezeichnung Hersteller Sensortyp Typ Brennweite Blende i AF i OSS i ⌀ Filter Gewicht Makro i Preis (ca.) i Amazon* Fotokoch* Ebay*
Laowa 9mm f/5,6 FF RL Laowa Vollformat Festbrennweite 9 mm f/5.6 nein nein none 350 g nein 980 € Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Laowa 10-18mm f/4,5-5,6 Laowa Vollformat Zoom-Objektiv 10 - 18 mm f/4.5 - 5.6 nein nein 37 mm 496 g nein 1000 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Laowa 11mm f/4,5 FF RL Laowa Vollformat Festbrennweite 11 mm f/4.5 nein nein 62 mm 254 g nein 860 € Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Laowa 12mm f/2.8 Zero-D Laowa Vollformat Festbrennweite 12 mm f/2.8 nein nein none 609 g nein 1200 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Laowa 14mm f/4 FF RL Zero-D Laowa Vollformat Festbrennweite 14 mm f/4.0 nein nein 52 mm 228 g nein 670 € Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 14-24mm f/2.8 S Nikon Vollformat Zoom-Objektiv 14 - 24 mm f/2.8 ja nein 112 mm 650 g nein 2700 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Samyang MF 14mm f/2.8 Z Samyang Vollformat Festbrennweite 14 mm f/2.8 nein nein none 810 g nein 390 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 14-30mm f/4.0 S Nikon Vollformat Zoom-Objektiv 14 - 30 mm f/4.0 ja nein 82 mm 485 g nein 1200 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Laowa 15mm f/2 Zero-D Laowa Vollformat Festbrennweite 15 mm f/2.0 nein nein 72 mm 500 g nein 1000 € Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z DX 16-50 mm f/3.5-6.3 VR Nikon APS-C Zoom-Objektiv 16 - 50 mm f/3.5 - 6.3 ja ja 46 mm 135 g nein 360 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Viltrox MF 20 mm f/1.8 Viltrox Vollformat Festbrennweite 20 mm f/1.8 nein nein 82 mm 775 g nein 380 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 20mm f/1.8 S Nikon Vollformat Festbrennweite 20 mm f/1.8 ja nein 77 mm 505 g nein 1300 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 24-70mm f/4.0 S Nikon Vollformat Zoom-Objektiv 24 - 70 mm f/4.0 ja nein 72 mm 499 g nein 830 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 24-70mm f/2.8 S Nikon Vollformat Zoom-Objektiv 24 - 70 mm f/2.8 ja nein 82 mm 805 g nein 2000 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 24-50mm f/4.0-6.3 Nikon Vollformat Zoom-Objektiv 24 - 50 mm f/4.0 - 6.3 ja nein 52 mm 195 g nein 460 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 24-200mm f/4-6.3 VR Nikon Vollformat Zoom-Objektiv 24 - 200 mm f/4.0 - 6.3 ja ja 67 mm 570 g nein 1000 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 24mm f/1.8 S Nikon Vollformat Festbrennweite 24 mm f/1.8 ja nein 72 mm 450 g nein 1300 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Meike 25mm f/1,8 Meike APS-C Festbrennweite 25 mm f/1.8 nein nein 49 mm 190 g nein 69 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Laowa 25mm f/2.8 Ultra Macro Laowa Vollformat Festbrennweite 25 mm f/2.8 nein nein none 440 g ja 700 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Lensbaby Velvet 28 Lensbaby Vollformat Festbrennweite 28 mm f/2.5 nein nein 67 mm nein Zu Ebay*
Lensbaby Trio 28 Lensbaby Vollformat Festbrennweite 28 mm f/3.5 nein nein nein Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 35mm f/1.8 S Nikon Vollformat Festbrennweite 35 mm f/1.8 ja nein 62 mm 370 g nein 750 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
7Artisans 35mm f/1,4 7artisans Vollformat Festbrennweite 35 mm f/1.4 nein nein 46 mm 298 g nein 220 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Meike 35mm f/1.4 Meike APS-C Festbrennweite 35 mm f/1.4 nein nein 49 mm 220 g nein 100 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Lensbaby Sol 45 Lensbaby Vollformat Festbrennweite 45 mm f/3.5 nein nein 46 mm nein Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 50mm f/1.2 S angekündigt Nikon Vollformat Festbrennweite 50 mm f/1.2 ja nein 82 mm 1090 g nein 2450 € Zu Fotokoch*
Nikon NIKKOR Z DX 50-250 mm f/4.5-6.3 VR Nikon APS-C Zoom-Objektiv 50 - 250 mm f/4.5 - 6.3 ja ja 62 mm 405 g nein 400 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 50mm f/1.8 S Nikon Vollformat Festbrennweite 50 mm f/1.8 ja nein 62 mm 415 g nein 500 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Meike 50mm f/1,7 Meike Vollformat Festbrennweite 50 mm f/1.7 nein nein 52 mm 309 g nein 140 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Zhongyi Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 Mark III Zhongyi Vollformat Festbrennweite 50 mm f/0.95 nein nein 67 mm 720 g nein 1100 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Brightin Star 55 mm f/1.8 Brightin Star Vollformat Festbrennweite 55 mm f/1.8 nein nein 49 mm 270 g nein 110 € Zu Amazon* Zu Ebay*
Lensbaby Velvet 56 Lensbaby Vollformat Festbrennweite 56 mm f/1.6 nein nein 62 mm nein Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 58mm f/0.95 S Noct Nikon Vollformat Festbrennweite 58 mm f/0.95 nein nein 82 mm 2000 g nein 9000 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
7artisans 60mm f/2.8 Makro 7artisans APS-C Festbrennweite 60 mm f/2.8 nein nein 39 mm 145 g ja 180 € Zu Amazon* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 70-200mm f/2.8 VR S Nikon Vollformat Zoom-Objektiv 70 - 200 mm f/2.8 ja ja 77 mm 1360 g nein 2800 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Nikon NIKKOR Z 85mm f/1.8 S Nikon Vollformat Festbrennweite 85 mm f/1.8 ja nein 67 mm 470 g nein 800 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Meike 85mm f/2.8 Macro Meike Vollformat Festbrennweite 85 mm f/2.8 nein nein 55 mm 500 g ja 350 € Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Lensbaby Velvet 85 Lensbaby Vollformat Festbrennweite 85 mm f/1.8 nein nein 67 mm nein Zu Ebay*
Samyang MF 85mm F1.4 Z Samyang Vollformat Festbrennweite 85 mm f/1.4 nein nein 72 mm 740 g nein 290 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*
Laowa 100mm f/2.8 2X Ultra Macro APO Z Laowa Vollformat Festbrennweite 100 mm f/2.8 nein nein 67 mm 638 g ja 560 € Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*

Unterteilung der Wechselobjektive

Allgemein werden die Wechselobjektive nach der Bauart und ihrem Bildwinkel unterschieden. Zu den bekanntesten Bauarten zählen die Festbrennweiten und die Zoom-Objektive. Diese werden nochmals nach ihren Bildwinkeln unterteilt. Je nach Bildwinkel werden diese Objektive in einem typischen Einsatzgebiet verwendet.

In der folgenden Tabelle sind die Festbrennweiten nach ihren diagonalen Bildwinkeln eingeteilt. Zusätzlich ist die äquivalente Brennweite für einen Kleinbildsensor KB (Vollformat) angegeben. Für Brennweiten andere Sensorgrößen oder bei Verwendung von einem Telekonverter bzw. Speedboster muss der Formatfaktor (Cropfaktor) beachtet werden.

Unterteilung der Festbrennweiten nach Bildwinkeln
Typ typ. Bildwinkel
(diagonal)
typ. Brennweite
für Kleinbild KB
typ. Brennweite
für APS-C
Weitwinkelobjektiv 63° bis 130° 10 - 35 mm 7 - 23 mm
Normalobjektiv 40° bis 55° 40 - 60 mm 27 - 40 mm
Teleobjektiv 2° bis 35° 65 - 1200 mm 43 - 800 mm
Fisheye-Objektiv über 150° 7 - 10 mm 5 - 7 mm

Analog zu den Festbrennweiten werden auch die Zoom-Objektive nach den Bildwinkeln bzw. Brennweitenbereichen (Zoomfaktor) eingeteilt:

Unterteilung der Zoom-Objektive
Typ min. Brennweite
für Kleinbild KB
max. Brennweite
für Kleinbild KB
min. Brennweite
für APS-C
max. Brennweite
für APS-C
Weitwinkelzoom 10 - 20 mm 17 - 40 mm 7 - 13 mm 11 - 27 mm
Standardzoom 24 - 35 mm 60 - 75 mm 16 - 23 mm 40 - 50 mm
Reisezoom 24 - 35 mm 180 - 300 mm 16 - 23 mm 120 - 200 mm
Universalzoom 24 - 35 mm 100 - 150 mm 16 - 23 mm 67 - 100 mm
Telezoom 50 - 200 mm 180 - 600 mm 33 - 133 mm 120 - 400 mm

Neben den Festbrennweiten und den Zoom-Objektiven gibt es noch es noch weitere speziellere Bauarten, wie beispielsweise:

Festbrennweiten für den Z-Mount


Wie der Name schon verrät, besitzen diese Wechselobjektive eine konstante und folglich eine nicht veränderliche Brennweite. Im Gegensetz zu Zoom-Objektiven ergeben sich somit verschiedene Vorteile. Durch die einfachere Konstruktion können Festbrennweiten zum einen günstiger produziert werden. Zum anderen kann eine höhere Abbildungsleistung erzielt werden. Des Weiteren ist einfacher Festbrennweiten mit einer höheren Lichtstärke also eine größeren maximalen Blendenöffnung herzustellen.

Weitwinkelobjektive für den Z-Mount

Die Weitwinkelobjektive zeichnen sich durch einen großen Bildwinkel bzw. einer kleinen Brennweite aus. Dieser große Bildausschnitt ermöglicht es viel in einer Aufnahme unterzubringen.

Die Weitwinkelobjektive sind nochmal in gemäßigte Weitwinkelobjektive und Superweitwinkelobjektive unterteilt.

Festbrennweiten für den Z-Mount

Gemäßigte Weitwinkelobjektive

Die gemäßigten Weitwinkelobjektive besitzen einen diagonalen Bildwinkel von etwa 60° bis 75°. Dadurch ergibt sich eine sogenannte leichte Weitwinkelwirkung bei einer noch relativ geringen Verzerrung und höheren Schärfentiefe. Deshalb werden diese Weitwinkelobjektive oftmals für Landschafts- und Architekturaufnahmen genutzt. Des Weiteren wirken durch den größeren Bildwinkel die Aufnahmen dramatischer, weshalb diese Objektive auch gerne für Reportagen genutzt werden.

Für Vollformat-Sensor

APS-C-Objektive ohne Autofokus
Vollformat-Objektive ohne Autofokus

Superweitwinkelobjektive

Im Vergleich zu gemäßigten Weitwinkelobjektiven besitzen Superweitwinkelobjektive, auch als Ultra-Weitwinkel-Objektive bezeichnet, einen extrem großen Bildwinkel von über 90°. Mittels diesem können spektakuläre Aufnahmen zu erzeugen werden. Deshalb werden diese Superweitwinkelobjektive oftmals in der künstlerischen Fotografie verwendet. Zusätzlich zu den herkömmlichen Einsatzgebieten der Weitwinkelobjektive sind diese Wechselobjektive sehr beliebt für Innenaufnahmen.

Für Vollformat-Sensor

Vollformat-Objektive ohne Autofokus

Normalobjektive für den Z-Mount

Festbrennweiten für den Z-Mount

Mithilfe des Normalobjektivs können Aufnahmen mit Bildwinkel ähnlich der menschlichen Wahrnehmung festgehalten werden. Durch den Kompromiss aus Weitwinkel- und Teleobjektiv kann der natürliche Eindruck einer Szene in einer Vielzahl von Einsatzgebieten eingefangen werden. Ein Vorteil von Normalobjektiven ist, dass diese relativ einfach entwickelt und somit günstig produziert werden können. Aus diesen Gründen sind Normalobjektive sehr beliebt als erste Anschaffung (nach dem Standardzoom) bei einer neuen Kamera.

Für Vollformat-Sensor

Vollformat-Objektive ohne Autofokus

Teleobjektive für den Z-Mount

Die Teleobjektive zeichnen sich durch ihren geringeren Bildwinkel (größere Brennweite) aus. Dies bringt die Eigenschaft mit, dass weiter entfernte Motive nah an den Betrachter geholt werden. Zudem besitzen Teleobjektive eine geringere Schärfentiefe. Somit kann das gewünschte Motiv einfacher und besser vom Hintergrund separiert werden. Einzigartig ist ebenfalls die Tiefenwirkung dieser Teleobjektive. Diese Tiefenwirkung bewirkt, dass Motive im Vordergrund kleiner und Elemente im Hintergrund größer erscheinen.

Allgemein werden die Teleobjektive nochmals in Portrait-, Standardtele- und Superteleobjektive unterteilt.

Portraitobjektive

Festbrennweiten für den Z-Mount

Diese Teleobjektive weisen eine verringerte Schärfentiefe auf und bilden Motive relativ verzerrungsfrei bei nicht als zu flacher Bildwirkung. Deshalb sind diese Wechselobjektive besonders geeignet für Portraitaufnahmen.

Für Vollformat-Sensor

APS-C-Objektive ohne Autofokus
Vollformat-Objektive ohne Autofokus

Standardteleobjektive

Teleobjektive mit einer Brennweite zwischen etwa 135 und 200 mm (bezogen auf einen Kleinbildsensor) werden als Standardteleobjektive bezeichnet. Diese Wechselobjektive finden oft Anwendung bei Reise- sowie Naturaufnahmen.

Leider exisiteren bisher keine native Standardteleobjektive für den Z-Mount.

Superteleobjektive

Bei einem Bildwinkel von weniger als 12,3° (ab 200 mm für einen Kleinbildsensor) gelten Objektive als Superteleobjektive. Neben dem Einsatz für Sportaufnahmen werden diese Teleobjektive ebenfalls genutzt um ungestört Tiere aufzunehmen.

Leider exisiteren bisher keine native Superteleobjektive für den Z-Mount.

Fisheye-Objektive für den Z-Mount

Wie der Name schon verrät, können mit diesem speziellen Objektiv Aufnahmen aus der Sichtweise eines Fisches getätigt werden. Bezogen auf den Kleinbildsensor besitzen Fish-Eye-Objektive einer Brennweite kleiner als 16 mm und decken oft einen Bildwinkel von etwa 180° ab. Im Gegensatz zu herkömmlichen Objektiven, die eine senkrecht zur optischen Achse stehende Objektebene proportional abbilden (gnomonische Projektionsweise), bilden Fischaugenobjektive die senkrechten Achsen, die nicht durch die Bildmitte verlaufen, gekrümmt ab. Beliebt sind diese Objektive bei Architektur-, Landschafts- und Innenaufnahmen.

Leider exisiteren bisher keine native Fisheye-Objektive für den Z-Mount.

Zoom-Objektive für den Z-Mount


Zoomobjektive haben den Vorteil eines variablen Brennweitenbereichs, wodurch der Bildwinkel verändert werden kann. Durch die Vereinigung mehrerer Brennweiten in einem einzelnen Objektiv, kann der Bildausschnitts eines Motivs leichter und schneller angepasst werden, ohne das Objektiv zu wechseln. Somit müssen weniger Objektive transportiert werden.

Nachteilig ist jedoch, dass die Konstruktion von Zoomobjektiven aufwändiger ist. Diese wirkt sich oft auch negativ auf die Abbildungsleistung aus. Des Weiteren ist es für Zoomobjektive schwieriger (somit kostenintensiver) eine lichtstarke Anfangsblende auf dem gesamten Brennweitenbereich zu konstruieren. Deshalb existieren kaum Zoomobjektive mit einer Blende größer als f/2.8.

Zoom-Objektive für den Z-Mount

Ähnlich zu den Festbrennweiten werden die Zoom-Objektive auch nach ihren Bildwinkeln (bzw. Brennweiten) untergliedert. Zusätzlich werden diese Objektive noch nach ihrem Zoomfaktor (größte Brennweite dividiert durch kleinste Brennweite) unterteilt.

Weitwinkelzoom-Objektive für den Z-Mount

Analog zu den Festbrennweiten zeichnen sich die Weitwinkelzoomobjektive durch ihre großen Bildwinkel aus und ermöglichen es somit viel in einer Aufnahme unterzubringen.

Diese Weitwinkelzoom-Objektive werden ebenfalls in gemäßigte Weitwinkelzoom-Objektive und Superweitwinkeltzoom-Objektive unterteilt.

Gemäßigte Weitwinkelzoom-Objektive

Aufgrund der Weitwinkelwirkung bei einer relativ geringen Verzerrung und höheren Schärfentiefe werden diese Objektive gern für Landschafts- und Architekturaufnahmen verwendet. Des Weiteren sind diese Objektive relativ beliebt bei Reportagen, da die Aufnahmen aufgrund des erhöhten Bildwinkels dramatischer wirken. Aber auch „Vlogger“ erfreuen sich an diesem Objektiven, da es möglich ist aus kurzer Entfernung viel von sich sowie der Umgebung ins Bild zu bekommen. Trotzdem besteht die Option den Bildausschnitt durch Zoomen anzupassen.

Für Vollformat-Sensor

Superweitwinkelzoom-Objektive

Um nochmals mehr im Bildausschnitt unterzubringen, eignen sich die Superweitwinkelzoom-Objektive (Ultraweitwinkelzooms). Sie besitzen einen Bildwinkel von bis zu 90°. Neben den Einsatzgebieten für gemäßigte Weitwinkelobjektive, werden diese Superweitwinkelobjektive gern bei Innenaufnahmen und aufgrund des extremen Bildwinkels für spektakuläre künstlerische Aufnahmen verwendet.

Für Vollformat-Sensor

Vollformat-Objektive ohne Autofokus

Standardzoom-Objektive für den Z-Mount

Hierbei handelt es sich um Zoomobjektive, die mehrere Brennweiten abdecken vom (gemäßigten) Weitwinkelobjektiv über das Normalobjektiv bis hin zum leichten Teleobjektiv (Portraitobjektiv). Dadurch decken Standardzooms eine Vielzahl von Einsatzgebieten ab. Positiv ist ebenfalls, dass Motive natürlich dargestellt werden, da die Brennweiten des Standardzooms relativ ähnlich zur menschlichen Wahrnehmung sind. Zusätzlich profitieren diese Objektive von der einfacheren Konstruktion, wodurch diese Objektive günstiger bei einer hohen Abbildungsleistung gefertigt werden können.

Zoom-Objektive für den Z-Mount

Aus diesen Gründen werden diese Objektive oftmals als Kit-Objektiv mit einer Kamera verkauft. Neben den Kit-Objektiven, welche oftmals nur bei ihrer kleinsten Brennweite die größte Blende aufweisen, besitzen hochwertigere Standardzoom-Objektive über dem gesamten Brennweitenbereich eine konstante Anfangsblende (typ. f/2.8 und f/4).

Für APS-C-Sensor
Für Vollformat-Sensor

Reisezoom-Objektive für den Z-Mount

Als Reisezoom-Objektive oder Superzoom-Objektive werden Objektive bezeichnet, die einen extrem großen Brennweitenbereich abdecken und somit einen großen Zoomfaktor besitzen. Ihre Brennweiten reichen vom Weitwinkelbereich bis in den tieferen Telebereich (bezogen auf den Kleinbildsensor typ. 200 mm oder mehr). Da diese Objektive eine große Anzahl an Einsatzszenarien abdecken, sind diese sehr beliebt auf Reisen. Zusätzlich wird Platz und Gewicht eingespart, da nur ein Objektiv statt mehrerer Festbrennweiten bzw. Zooms eingepackt werden müssen.

Nachteilig ist jedoch die schwierigere Konstruktion, die zu Einbußen in der Bildqualität führen kann. Des Weiteren sind diese Superzoom-Objektive oftmals lichtschwächer und ihre maximale Blendenöffnung nimmt mit zunehmender Brennweite ab. Tagsüber bei guten Lichtverhältnissen ist dies kaum problematisch, allerdings sieht dies abends und nachts schon anders aus.

Für Vollformat-Sensor

Universalzoom-Objektive für den Z-Mount

Die Universalzoom-Objektive sind ein Kompromiss aus den Standardzoom- und Superzoom-Objektiven. Vorteilhaft gegenüber den Standardzooms ist, dass Ihre Brennweiten vom Weitwinkel- bis in den mittleren Telebereich reichen. Gegenüber den Superzooms haben die Universalzoom-Objektive den Vorteil, dass sie lichtstärker konstruiert werden können. Die hochwertigeren Zoom-Objektive besitzen oftmals eine konstante Anfangsblende über den gesamten Brennweitenbereich (typ. Blende f/4).

Leider exisiteren bisher keine native Universalzoom-Objektive für den Z-Mount.

Telezoom-Objektive für den Z-Mount

Analog zu den Festbrennweiten ermöglichen Telezoom-Objektive weit entfernte Objekte durch ihren kleinen Bildwinkel nah an den Betrachter zu holen. Weitere Eigenschaften der Telezooms sind die geringere Schärfentiefe, die es ermöglicht das Motiv vom Hintergrund leichter zu separieren, sowie die markante Tiefenwirkung, die Motive im Vordergrund kleiner und Elemente im Hintergrund größer erscheinen lassen.

Die Telezoom-Objektive werden nochmals in Standardtelezoom- und Superteleobjektive unterteilt.

Standardtelezoom-Objektive

Zoom-Objektive für den Z-Mount

Die Standard-Telezoom-Objektive überdecken neben dem Standard-Telebereich ebenfalls den Portraitbereich. Die kleineren Brennweiten sind beliebt für Portraitaufnahmen, weil dadurch Motive relativ verzerrungsfrei, bei nicht als zu flacher Bildwirkung, abgebildet werden. Die höheren Brennweiten werden oft für Sportfotografie sowie Reise- und Naturaufnahmen verwendet.

Für Vollformat-Sensor

Supertelezoom-Objektive

Um Motive in großer Entfernung fest zu halten, werden oft Super-Telezoom-Objektive, aufgrund ihrer sehr langen Brennweite, verwendet. Diese Super-Telezooms sind sehr beliebt beim Fotografieren von Sportlern sowie für das ungestörte Aufnehmen von Tieren.

Für APS-C-Sensor

Makro-Objektive für den Z-Mount


Die Makro-Objektive sind im Vergleich zu herkömmlichen Objektiven optimiert für die Aufnahme von sehr nahen Objekten. Typische Makro-Objektive ermöglichen es Motive in ihrer tatsächlichen Größe auf den Bildsensor abzubilden (Abbildungsmaßstab 1:1). Speziellere Makro-Objektive können sogar Motive durch einen höheren Abbildungsmaßstab (2:1 bis 5:1) nochmals vergrößert darstellen. Ein weiterer Unterschied zu der Fotografie mit herkömmlichen Objektiven ist, dass in der Makro-Fotografie eine höhere Schärfentiefe gewollt ist. Deshalb besitzen Makro-Objektive in der Regel eine kleinere maximale Blendenöffnung (typ. max. f/2.8).

Auch wenn die Marko-Objektive für Nahaufnahmen optimiert sind, können die meisten, wie herkömmliche Objektive, für weiter entfernte Objekte verwendet werden.

APS-C-Objektive ohne Autofokus
Vollformat-Objektive ohne Autofokus

Tilt-Shift-Objektive für den Z-Mount


Tilt-Shift-Objektive sind spezielle Objektive, bei denen die Linsensysteme parallel zu einer Achse verschoben (engl.: Shift) und/oder geschwenkt (engl.: Tilt) werden können, um so verschiedene Bildeffekte zu erzeugen. Durch das Verschwenken des Linsensystems wird die Schärfeebene verlagert, wohingegen durch das Verschieben des Linsensystems eine korrekte Darstellung des Bildformates ermöglicht wird. Häufig wird das Verschieben genutzt um in der Architektur-Fotografie senkrechte parallele Linien der Gebäude zu erzeugen. Mit einem herkömmlichen Objektiv würden die senkrechten Linien zur Bildmitte geneigt verlaufen. (Wikipedia)

Vollformat-Objektive

Spiegellinsenobjektive für den Z-Mount


Bei Spiegellinsenobjektiven handelt es sich um spezielle Objektive, deren optische Elemente sowohl aus Spiegeln als auch aus Linsen bestehen. Aufgrund ihrer Bauweise besitzen diese Spiegellinsenobjektive eine feste Blende. Häufige Blendenwerte dieser Objektive sind f/5.6 und f/8.0. Typischerweise besitzen diese Objektive eine hohe Brennweite, weshalb sie oft als Teleobjektiv eingesetzt werden. Die spezielle Bauart der Spiegellinsenobjektive wirkt sich auch auf das Bokeh aus, wodurch es die Form eines Donats annimmt. (Wikipedia)

Leider exisiteren bisher keine native Spiegellinsenobjektive für den Z-Mount.

Anamorphe Objektive für den Z-Mount


Anamorphotische Objektive werden verwendet um ein besonders breites Bild zu erzeugen. Hierfür verzerren die anamorphischen Linsen das Bild zum Rand hin. Für die Wiedergabe werden diese Aufnahmen wieder entzerrt. Dies hat den Vorteil, dass dadurch keine Auflösung verloren geht im Gegensatz zum Beschneiden des oberen unteren Randes einer Aufnahme. (Wikipedia)

Anamorphe Objektive für den Z-Mount

Leider exisiteren bisher keine native Anamorphe Objektive für den Z-Mount.

Cine-Objektive für den Z-Mount


Die Video-Objektive, die auch als Cinema- oder Cine-Objektive bezeichnet werden, sind an die speziellen Anforderungen der Kinematographie angepasst. Das auffälligste Merkmal dieser Cine-Objektive ist, dass die Blende, der Fokus und, falls vorhanden, der Zoom über einen standardisierten Zahnkranz gesteuert werden. Des Weiteren werden bei Cine-Objektiven die Blendenstufen durch Transmissionswerte T (t-Stops) angegeben, wohingegen bei Fotoobjektiven ein rein rechnerischer Wert „f“ (f-Stops, Verhältnis der Eintrittspupille zur Brennweite) verwendet wird.

Cine-Objektive für den Z-Mount

Fotografische Objektive sind in erster Linie für das Fotografieren optimiert sind und auch zum Filmen eignen, sind Cine-Objektive an die Bedürfnisse der professionellen Filmtechnik angepasst.

Leider exisiteren bisher keine native Cine-Objektive für den Z-Mount.

Kurzbeschreibung der Objektive

Nikon NIKKOR Z 14-30mm f/4.0 S

Dieses Ultraweitwinkelzoom-Objektiv hat eine konstante Anfangsblende von f/4 auf dem gesamten Brennweitenbereich von 14 – 30mm. Auch wenn das Gehäuse überwiegend aus Kunststoff gefertigt ist, macht es einen wertigen Eindruck und verhilft das Objektiv relativ kompakt und leicht zu halten. Des Weiteren ist es mit einem Funktionsschalter (für Auto-/Manuellfukos) sowie einem Schutz vor Staub und Spritzwasser ausgestattet.

Der verbaute Autofokus ist super schnell und dabei flüsterleise. Dadurch kann es auch problemlos zum Filmen verwendet werden. Ein optischer Bildstabilisator ist zwar nicht verbaut, aber dies stellt für die Vollformatkameras der Nikon Z Serie kein Problem dar, da diese einen eingebauten Bildstabilisator besitzen.

Bei der Bildqualität hat Nikon gute Arbeit geleistet: keine Verzeichnungen, minimale chromatische Aberrationen und gute Bildschärfe bei geringem Randabfall. Nur bei der Randabschattung (Vignettierung) schwächelt es leicht, gerade bei kurzen Brennweiten. Aber dies ist für Weitwinkelobjektive üblich.

Einsatzmöglichkeiten findet das Objektiv bei dem Aufnehmen von Landschaften, Architektur und Innenräumen. Für Filmer eignet es sich gut für Dokumentationen, Hochzeiten und es wird gern bei „Vloggern“ für Selbstaufnahmen verwendet.

Anbieter: Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*

Nikon NIKKOR Z 24-70mm f/4.0 S

Dieser Standardzoom ist ein kleiner und solider Allrounder. Mit seinen 24 bis 70mm eignet es sowohl für Weitwinkel- also auch für Aufnahmen im leichten Telebereich. Mit seiner durchgängigen Anfangsblende von f/4 hat es eine mittlere Lichtstärkste, aber dank guter High-ISO-Bildqualität der Nikon Z Kameras auch kein großes Hindernis. Des Weiteren ist das Gehäuse gut verarbeitet und zur besseren Funktionalität mit ein Fokusschalter ausgestattet.

Der Autofokus überzeugt bei Fotoaufnahmen mit schnellem und präzisem Fokussieren, sowie beim Filmen „smoofen“ und lautlosen Scharfstellen. Von der Bildmitte bis hin zum Rand liefert es eine hohe schärfe. Das Objektiv schwächelt nur etwas bei der Vignettierung und Verzeichnung. Diese lassen sich aber mittels nachträglicher Bildbearbeitung korrigieren.

Somit liefert dieses vielseitig einsetzbare und relativ kompakte Standardzoom-Objektiv ein gutes Ergebnis für seinen Preis ab.

Anbieter: Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*

Nikon NIKKOR Z 24-70mm f/2.8 S

Dieser Standardzoom beginnt mit einer Brennweite von 24mm für Weitwinkelaufnahmen und kann bis hin zum leichten Telebereich von 70mm zoomen. Dabei hat das Objektiv eine durchgängige lichtstarke Anfangsblende von f/2.8. Bei der Verarbeitung hat Nikon sehr gute Arbeit geleistet und es außerdem gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Des Weiteren wurden neben dem Zoom- und Fokusring ein konfigurierbaren Einstellring und Funktionstaste verbaut. Zusätzlich können über das OLED-Display verschiede Werte, wie Blende oder Fokusdistanz, visualisiert werden. Der verbaute Autofokus ist lautlos und sorgt für schnelles sowie sicheres Fokussieren, sowohl beim Fotografieren also auch Filmen. Nur bei schlechteren Lichtverhältnissen wird hin und wieder etwas mehr Zeit benötigt. Bei der Bildqualität arbeitet das Objektiv auf einen hohen Niveau - scharfe Bilder von der Mitte bis zum Rand, minimale Vignettierungen und chromatische Aberrationen. Für den stolzen Preis liefert das Objektiv somit ein gutes Ergebnis ab.

Anbieter: Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*

Nikon NIKKOR Z 35mm f/1.8 S

Mit dem Nikkor 35mm f/1.8 hat Nikon im Jahr 2018 sein erstes Weitwinkelobjektiv für den Z-Mount (Nikon Z) vorgestellt. Dieses Objektiv wurde aus Kunststoff gefertigt und fühlt sich von der Haptik deshalb etwas weniger hochwertig an. Neben einen Fokusschalter für den Wechsel zwischen Auto- und Manuellfokus ist noch ein („etwas zu“) leichtgängiger Einstellring verbaut (für Fokusdistanz bzw. Belichtungskorrektur). Positiv ist anzumerken, dass ein Schutz vor Staub und Spritzwasser vorhanden ist.

Der Autofokus arbeitet relativ schnell, präzise und lautlos. Dadurch das Objektiv auch gut zum Filmen genutzt werden. Bei der Bildschärfe liefert das Objektiv schon bei offener Blende sehr gute Schärfe von Mitte bis Rand. Allerdings sind chromatische Aberrationen bei kontrastreichen Motiven leicht erkennbar.

Einsatz findet dieses Objekt vorwiegend bei der Street-Fotografie sowie Event- und Landschaftsaufnahme. Für ein 35mm ist es zwar nicht gerade günstig, aber wer ein kompaktes scharfes und lichtstarkes Objektiv für seine Kamera der Z-Serie möchte, ist es die Investition wert.

Anbieter: Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*

Nikon NIKKOR Z 50mm f/1.8 S

Mit diesem 50mm, mit der lichtstarken Blende von f/1.8 hat Nikon eine leistungsstarke Festbrennweite zu einem guten Preis geschaffen. Trotz des Mix aus Metall und Kunststoff fühlt sich das Gehäuse des Objektivs gut verarbeitet an. Zudem wurde zur besseren Funktionalität ein Fokusschalter (MF/AF) eingebaut. Der Autofokus ist schnell, lautlos und präzise. Dadurch bietet das Objektiv beste Voraussetzungen zum Filmen.

Auch in Punkto Bildqualität zeigt es keine großen Schwächen. Bei der Bildschärfe sind bei offener Blende nur geringe Unterschiede zwischen Bildmitte und Rand zu erkennen. Des Weiteren sind Vignettierungen, Verzeichnungen und Farbsäume auf ein Minimum reduziert. Zudem separiert das Objektiv vom Hintergrund mit einem weichen Bokeh.

Deshalb ist dieses Objektiv unser Preis-Leistungs-Tipp für ein Normalobjektiv für den Z-Mount.

Anbieter: Zu Amazon* Zu Fotokoch* Zu Ebay*

Bajonettadapter für den Z-Mount


Da der Z-Mount noch relativ neu ist existieren bisher noch nicht also viele Objektive dafür. Mittels eines Bajonettadapter lassen sich aber weitere Objektive nutzen. Dies ist vor allem für diejenigen interessant, die bereits im Besitz anderer Objektive sind.

  • Nikon Bajonettadapter FTZ (JMA901DA) Zu Amazon* Zu Ebay*

    Mithilfe dieses Adapters lassen sich AF-S/AF-P-Objektive adaptieren. Von diesen Objektiven lassen sich dann auch weiterhin der Autofokus und die Belichtungsautomatik sowie der Bildstabilisator nutzen. Des Weiteren können NIKKOR-F-Objektive ab dem Typ AI (ggf. eingeschränkte Funktionalität) genutzt werden.

Posts

Objektive

Für jedes Bajonett die passenden Objektive

Kameras

Für jeden Einsatzzweck die passende Kamera

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.