Aufsteckblitze für Sony Kameras

Auf dieser Seite befindet sich eine Übersicht der Aufsteckblitze für Sony's Systemkameras (Sony Alpha 7 und Sony Alpha 6000).

Um auch in Umgebungen mit schwachem Licht großartige Aufnahmen erzeugen zu können, sind Blitzgeräte eine gute Möglichkeit die Situation aufzuhellen. Auf dieser Seite wird dargestellt, welche Aufsteckblitze es für Sony’s Blitzschuh (Multi Interface Shoe) gibt und was zu beachten ist.

Auf dieser Seite

Auf dieser Seite werden die verschiedenen Aufsteckblitze für Sony's E-Mount Kameras vorgestellt. Dazu befindet sich am Anfang dieser Seite eine tabellarische Übersicht der verfügbaren Aufsteckblitze. Diese Tabelle soll dazu dienen die technischen Daten der Aufsteckblitze zu vergleichen.

Im Anschluss wird darauf eingegangen, was die wichtigsten Merkmale und Features zu den Aufsteckblitzen sind und worauf beim Kauf geachtet werden sollte.
Anschließend werden verschiedene Systeme zu drahtlosen Funk-Blitzsteuerung vorgestellt.

Zu Letzt befindet sich am Ende dieser Seite ein Überblick, welche Sony Kameras einen Multi Interface Blitzschuh besitzen und mit den aufgeführten Aufsteckblitzen kompatibel sind.

Tabelle der Aufsteckblitze

Beziehung Hersteller Leitzahl i TTL i HSS i Akku i Aufladezeit i Funk-Strg. (M/S) i Zoom i Fokuslicht i LED-Licht Blitzform i Akkutyp Gewicht Abmaße (mm) Preis (ab) i Anbieter
Sony HVL-F20M Sony 20 ja nein 150 4.0 s nein / nein 50 - 50 mm nein nein rechteckig 2x AAA* 105 g 24 x 62 x 114 129.99 € auf amazon.de*
Sony HVL-F28RM Sony 28 ja ja 130 4.1 s ja / ja 50 - 50 mm nein nein rechteckig 2x AA* 219 g 65 x 84 x 91 218.33 € auf fotokoch.de*
Sony HVL-F32M Sony 32 ja ja 150 4.0 s nein / nein 24 - 105 mm nein nein rechteckig 2x AA* 235 g 66 x 82 x 119 249.99 € auf amazon.de*
Godox Mini TT350 Blitz Speedlite Sony Godox 36 ja ja 210 2.2 s ja / ja 24 - 105 mm ja nein rechteckig 2x AA* 200 g 38 x 62 x 140 78.89 € auf fotokoch.de*
Godox Speedlite Ving V350 Sony Godox 36 ja ja 500 1.7 s ja / ja 24 - 105 mm ja nein rechteckig Godox VB20* 210 g 38 x 62 x 150 141.89 € auf fotokoch.de*
Metz mecablitz M360 Metz 36 ja nein n.a. n.a. s nein / nein 24 - 105 mm nein nein rechteckig 2x AA* 190 g 64 x 80 x 100 109.90 € auf amazon.de*
Metz mecablitz M400 Metz 40 ja ja 320 1.5 s ja / ja 24 - 105 mm nein ja rechteckig 4x AA* 220 g 65 x 87 x 92 148.99 € auf amazon.de*
Metz mecablitz 44 AF-2 Metz 44 ja ja 270 3.0 s nein / ja 24 - 105 mm ja ja rechteckig 4x AA* 306 g 73 x 106 x 130 174.99 € auf amazon.de*
Sony HVL-F45RM Sony 45 ja ja 270 2.5 s ja / ja 24 - 105 mm ja ja rechteckig 4x AA* 317 g 69 x 88 x 114 299.99 € auf fotokoch.de*
Metz mecablitz 52 AF-1 Metz 52 ja ja 370 3.5 s ja / ja 24 - 105 mm ja nein rechteckig 4x AA* 346 g 73 x 90 x 134
Sony HVL-F60RM Sony 60 ja ja 220 1.7 s ja / ja 20 - 200 mm ja ja rechteckig 4x AA* 449 g 78 x 105 x 140 429.00 € auf fotokoch.de*
Godox V860IIS TTL Blitz Sony Godox 60 ja ja 650 1.5 s ja / ja 20 - 200 mm ja nein rechteckig Godox VB18* 430 g 64 x 76 x 190 154.99 € auf saturn.de*
Godox Thinklite TT600S Kamerablitz Sony Godox 60 nein nein 230 2.6 s ja / ja 20 - 200 mm nein nein rechteckig 4x AA* 396 g 64 x 76 x 190
Godox TT685S Blitz Speedlite Sony Godox 60 ja ja 230 2.6 s ja / ja 20 - 200 mm nein nein rechteckig 4x AA* 410 g 64 x 76 x 190 98.00 € auf fotokoch.de*
Neewer NW880S Blitz Sony Neewer 60 ja ja 230 2.6 s ja / ja 20 - 200 mm ja nein rechteckig 4x AA* 283 g 79 x 107 x 206 98.99 € auf amazon.de*
Nissin MG80 PRO Sony Nissin 60 ja ja 360 1.2 s ja / ja 24 - 200 mm ja ja rechteckig 4x AA* 520 g 73 x 120 x 137 389.53 € auf fotokoch.de*
Nissin i60A Sony Nissin 60 ja ja 220 5.5 s nein / ja 24 - 200 mm ja ja rechteckig 4x AA* 300 g 73 x 98 x 112 199.00 € auf fotokoch.de*
Metz mecablitz 64 AF-1 Metz 64 ja ja 290 4.4 s ja / ja 24 - 200 mm ja ja rechteckig 4x AA* 422 g 78 x 112 x 148 429.00 € auf amazon.de*
Godox V1S Blitz für Sony Godox 76 Ws ja ja 480 1.5 s ja / ja 28 - 105 mm ja ja rund Godox VB26* 420 g 76 x 93 x 197 199.00 € auf fotokoch.de*
Profoto A1X AirTTL Sony Profoto 76 Ws ja ja 450 1.0 s ja / ja 32 - 105 mm ja ja rund Profoto A1 Akku* 560 g 75 x 108 x 165 875.00 € auf fotokoch.de*
Profoto A10 Sony Profoto 76 Ws ja ja 450 1.0 s ja / ja 32 - 105 mm ja ja rund Profoto A1 Akku* 560 g 75 x 108 x 165 1075.00 € auf fotokoch.de*

Wichtige Merkmale


In diesem Abschnitt werden auf die wichtigsten Merkmale und Features von Aufsteckblitzen eingegangen und wozu diese nützlich sind.
Dies soll es anschließend erleichtern das passende Blitzgerät für die jeweilige Kamera zu finden. Schließlich muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Features benötigt werden und welche nicht.

Leitzahl

Die Leitzahl ist das Produkt des Abstandes zwischen Blitz und Motiv sowie der benötigten Blendenzahl zur korrekten Beleuchtung. Dabei sind die Blende, die Empfindlichkeit (ISO) sowie Brennweite wichtig.

Je höher die Empfindlichkeit, je höher die Reichweite des Blitzes, je kleiner die Blende (bzw. größer die Blendenzahl), je kleiner die Reichweite und umso größer die Empfindlichkeit, umso größer die Reichweite.
Bei der Reichweite bzw. Leitzahl ist zu berücksichtigen, dass diese quadratisch vom Abstand zum Blitzgerät abhängt. Verdoppelt sich die Entfernung zum Blitz reduziert sich die Lichtmenge auf ein viertel.

Quadratischer Lichtabfall von Blitzgeräten in Abhängigkeit der Entfernung

Die Leitzahl ist das wichtigste Merkmal eines Blitzes. Die Leitzahl ist ein Maß für die Lichtenergie, die ein Blitzgerät abgeben kann. Je höher die Leitzahl, desto höher die Lichtausbeute.

Ein Beispiel zur Berechnung der Leitzahl: Hat ein Blitz eine Leitzahl von 36 und ist ein Blende von 5,6 eingestellt bei ISO 100 ergibt sich eine Reichweite für den Blitz von etwa 6,5 Meter.

Neben der Berechnung der Reichweite dient die Leitzahl als eine wichtige Kennzahl in den technischen Daten. Denn die Leitzahl spiegelt Leistung eines Blitzgerätes wieder. Je höher die Leitzahl, umso höher die Reichweite.

Typischerweise die Leitzahl für eine Empfindlichkeit von ISO 100 unter Verwendung eines 50mm Normalobjektivs mit der Blendenzahl von 1:1 (f/1.0) angegeben.
Allerdings ist dies keine standardisierte Größe. Einige Hersteller geben die Leitzahl für ihre eigene Definition an. Dadurch ergibt sich eine Abweichung zur tatsächlichen Leitzahl.

Mehr zum Thema Leitzahl gibt es hier.

TTL-Blitzmessung

Die TTL-Steuerung ist ein sehr nützliches Feature, das heute in keinem Aufsteckblitz mehr fehlen sollte.
Denn mit Hilfe der TTL-Blitzmessung (TTL = Through the Lens) erfolgt die Blitzbelichtungsmessung durch den Bildsensor in der Kamera hinter dem montierten Objektiv. Über die Kontakte im Blitzschuh erhält der Aufsteckblitz das Ergebnis der Blitzbelichtungsmessung durch die Kamera.

Dadurch dass die Messung der kamera-interne Bildsensor übernimmt, ergeben sich die Vorteile, dass das Licht exakt gemessen wird und eine automatische korrekte Belichtung erfolgt. Dabei ist es unabhängig, ob der Blitz direkt oder indirekt auf das Motiv gerichtet wird. Auch die Wahl der Blende spielt keine Rolle solange der Blitz stark genug ist, um das Motiv auszuleuchten.

Mehr dazu auf Wikipedia.

High-Speed-Synchronisation (HSS)

Die High-Speed-Synchronisation eines Aufsteckblitzes ermöglicht das Blitzen mit einer Verschlusszeit (Belichtungszeit), die kürzer ist als die Blitzsynchronzeit der Kamera.

Die Blitzsynchronzeit entspricht der kürzesten Belichtungszeit (Verschlusszeit) für die, der Verschluss der Kamera kurzzeitig, vollständig geöffnet ist. Dies ermöglicht ein Blitz den Bildsensor vollständig zu beleuchten.

Die HSS-Funktion ermöglicht es somit Sportfotos mit schnellen Bewegungen aufzunehmen, bei denen eine sehr kurze Belichtungszeit erforderlich ist, um die Sportler "einzufrieren".
Aber auch bei Blitzaufnahmen mit einer offenen Blende und hellen Umgebungslicht ist die HSS-Funktion hilfreich. Beispielsweise gelingt es bei einem Portrait-Shooting dadurch das Gesicht bzw. Person vor einem hellen Hintergrund aufzuhellen.

Zu beachten ist, dass bei der Verwendung der High-Speed-Synchronisation sich die Blitzstärke (Leitzahl) mit kurzen Belichtungszeiten verringert.

Mehr dazu hier.

Weitere Merkmale

Neigung und Drehen des Blitzes

Damit der Blitz nicht nur direkt auf das Motiv gerichtet werden kann, lassen sich die meisten Aufsteckblitze vertikal und auch horizontal verstellen. Dies ermöglicht ein indirektes Blitzen, beispielsweise durch das Reflektieren des Blitzlichtes über die Decke oder eine Wand.

Gegenüber dem direkten hat das indirekte Blitzen den Vorteil, dass eine größere Abstrahlfläche zum Belichten genutzt wird. Dies hat den positiven Effekt, dass das Szenario natürlicher und weicher ausgeleuchtet wird.
Nachteilig ist jedoch, dass ein stärkerer Blitz (höhere Leitzahl) benötigt wird.

Anpassung an den Zoom

Moderne Blitzgerät besitzen die Möglichkeit den Lichtkegel an den Zoom (eingestellte Brennweite) anzupassen. Dies hat die Vorteile, dass nur der Teil des Motivs ausgeleuchtet wird, der durch das Objektiv und der Kamera erfasst wird. Des Weiteren ermöglicht diese Zoom-Funktion, dass weiter entferntere Objekte auch korrekt belichtet werden können.

Um auch den Superweitwinkelbereich (Ultraweitwinkel) belichten zu können, besitzen viele Blitzgeräte einen Diffusor, der vor den Blitz gesetzt werden kann.

Funkgesteuertes Blitzen

Damit mehrere Blitzgeräte gleichzeitig angesteuert werden können, verfügen viele Aufsteckblitze ein Funkmodul.

Je nach Aufsteckblitz verfügt dieser über einen integrierten Mastermodus und/oder Slavemodus. Der Mastermodus ermöglicht es einen Blitz für verschiedene Slave-Gruppen mit einzelnen Slaves auszulösen, aber auch die Einstellungen der Slaves einer Gruppe zu verändern (z.B. Blitzstärke, Blitzzeit). Über Funk ist es sogar möglich die TTL- und HSS-Informationen zu übertragen.
Besitzt ein Aufsteckblitz einen integrierten Slavemodus kann dieser einer Slavegruppe zugeordnet werden und durch einen Master-Blitz oder Transmitter ferngesteuert werden.

Aufladezeit

Die Aufladezeit (bzw. Recyclezeit) beschreibt die Zeit, die nach einem abgegeben Blitz mit voller Leistung, erforderlich ist, um wieder einen Blitz mit voller Leistung zu entfesseln.
Wird ein Blitz nicht mit der vollen Leistung abgegeben, fällt die Aufladezeit kürzer aus.

Eine kurze Aufladezeit ist vor allem für Fotografen wichtig, die mehrere Aufnahmen in kurzer Zeit aufnehmen wollen oder Serienaufnahmen mit Blitz zu tätigen.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit für einen Aufsteckblitz ergibt sich aus der Anzahl der Blitze, die bei maximaler Ladung mit einer Akku-Ladung abgegeben werden können.
Da in den meisten Fällen nicht für jeden abgegeben Blitz die maximale Leistung genutzt wird, ist die tatsächliche Anzahl der abgegeben Blitze für eine Akku-Ladung oftmals höher.

Autofokuslicht

Damit die Sony Kameras auch in dunkleren Situationen besser Fokussieren können, verfügen einige Aufsteckblitze über ein integriertes Autofokuslicht. Gerade bei Kameras, die nur über einen Kontrastautofokus (z.B. Sony Alpha 7 II) verfügen, ist das Autofokuslicht sehr hilfreich, um den Fokus schnell und sicher setzen zu können.

Funksysteme


Ein große Anzahl der Aufsteckblitze für die Sony Kameras verfügen über eine Funksteuerung. Dazu hat jeder Hersteller ein eigenes Funksystem entwickelt, welche meist nicht mit anderen Funksystemen kompatibel sind.
In diesem Abschnitt werden einige Funksysteme vorgestellt und welche Gräte damit verwendet werden können.

Alle Funksysteme funktionieren nach einem ähnlichen Master-Slaves-Prinzip. Der Master eines Systems kann dabei verschiedene Slave-Blitzgeräte ansteuern. Typischerweise können die Slaves in verschiedene Gruppen eingeteilt werden.
Dies ermöglicht es dem Master nicht nur die einzelnen Slave-Gruppen mit unterschiedlicher Leistung auszulösen, sondern auch die Einstellungen aller Slaves einer Gruppe aus der Ferne zu verändern.

Als Master können sowohl Aufsteckblitze, die eine integrierte Master-Funktion besitzen, als auch Transmitter und Transceiver fungieren.
Transmitter haben die alleinige Aufgabe die Slaves anzusteuern. Im Gegensatz zu Aufsteckblitze sind diese in der Regel kompakter und können eine größere Anzahl an Slaves bzw. Gruppen ansteuern.

Receiver für einen Aufsteckblitz

Das Gegenstück dazu sind Receiver. Diese können nur als Slave in einem Funksystem eingesetzt werden. Vorteil dieser Receiver sind, dass auch Blitzgeräte und Aufsteckblitze ohne integriertem Funkmodul und unabhängig vom Funksystem und Hersteller gesteuert werden können.
Beispielweise kann ein Metz Aufsteckblitz über den Blitzschuhanschluss auf den Receiver von Godox gesteckt werden und somit in das Godox Wireless X-System integriert werden.

Ein Transceiver ist eine Kombination aus Transmitter und Receiver. Diese können sowohl als Master als auch als Slave dienen und dabei noch weitere Blitzgeräte in das Funksystem integrieren.

Sony's Funksystem

Mit Hilfe von Sony's drahtloses Blitzsystem lassen sich durch einen Master (Transmitter oder Aufsteckblitz) bis zu 15 Receiver bzw. Slaves ansteuern. Zusätzlich lassen sich die einzelnen Slaves in bis zu 5 Gruppen unterteilen.

Transmitter
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Sony FA-WRC1M Funksender 291.46 € auf fotokoch.de*
Receiver
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Sony FA-WRR1 Empfänger 179.00 € auf fotokoch.de*
Aufsteckblitze

Godox Wireless X-System

Receiver für einen Aufsteckblitz

Ähnlich zum Funksystem von Sony können die Blitzgerät in verschiedene Slave-Gruppen unterteilt werden. Im Gegensatz zu Sony kann jede Slave-Gruppe beliebig viele Geräte enthalten.

Transmitter
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Godox X PRO Transmitter Sony 67.00 € auf amazon.de*
Transceiver
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Godox X1 Transceiver Sony 44.00 € auf amazon.de*
Godox X2 Transceiver Sony 57.00 € auf fotokoch.de*
Receiver
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Godox X1 Receiver Sony 36.99 € auf fotokoch.de*
Godox XTR-16 16.99 € auf amazon.de*
Godox XTR-16S 13.99 € auf amazon.de*
Aufsteckblitze
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Godox V860IIS TTL Blitz Sony 154.99 € auf saturn.de*
Godox V1S Blitz für Sony 199.00 € auf fotokoch.de*
Godox Mini TT350 Blitz Speedlite Sony 78.89 € auf fotokoch.de*
Godox Thinklite TT600S Kamerablitz Sony
Godox TT685S Blitz Speedlite Sony 98.00 € auf fotokoch.de*
Godox Speedlite Ving V350 Sony 141.89 € auf fotokoch.de*

Mit Hilfe des Godox Wireless X-System können nicht nur Aufsteckblitze, die für die Sony Kameras konzipiert sind, gesteuert werden, sondern auch Aufsteckblitze von Godox, die für andere Kamerahersteller (z.B. Canon) bestimmt sind, angesteuert werden.

Darüber hinaus können auch die Studioblitze von Godox* über das Godox's Funksystem gesteuert werden.

Metz Wireless System

Durch das Metz Wireless System können beliebig viele Slaves (Blitzgeräte, Receiver) über einen Master angesteuert werden. Dabei ist es möglich, die einzelnen Slaves in bis zu drei Gruppen zu unterteilen. Um Störungen mit anderen Funksystemen zu vermeiden, kann zwischen 15 verschiedenen Kanälen gewählt werden, auf denen die Master und Slavers kommunizieren.

Transceiver
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Metz Wireless Trigger WT-1 Kit 190.86 € auf amazon.de*
Aufsteckblitze
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Metz mecablitz M400 148.99 € auf amazon.de*
Metz mecablitz 44 AF-2 174.99 € auf amazon.de*
Metz mecablitz 52 AF-1
Metz mecablitz 64 AF-1 429.00 € auf amazon.de*

Nissin Air System

Ähnlich zu anderen Funksystemen ist mit dem Nissin Air System (N.A.S.) möglich, dass ein Master (Transmitter oder Aufsteckblitz) beliebig viele Slaves (Receiver oder Aufsteckblitze) steuert. Weiter ist es möglich alle Slaves in bis zu 8 Gruppen zu unterteilen, um so die Einstellungen und die Blitzleistung jeder Gruppe aus der Ferne anzupassen.
Die Blitzsteuerung eines Masters ist für alle Blitzgeräte des Nissin Air Systems möglich, sodass unabhängig vom Blitzschuhanschluss (Sony, Canon, usw.) eine Steuerung der Slave möglich ist.

Transmitter
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Nissin Air 1 Commander für Sony 95.61 € auf amazon.de*
Aufsteckblitze
Bezeichnung Preis (ab) i Alle Anbieter
Nissin MG80 PRO Sony 389.53 € auf fotokoch.de*
Nissin i60A Sony 199.00 € auf fotokoch.de*

Kompatible Kameras

Zu den kompatiblen Kameras von für die auf dieser Seite genannten Aufsteckblitze gelten alle Kameras von Sony, die einen Blitzschuh mit Multi-Interface (Anschlusskontakte) besitzen.

Dazu zählen alle spiegellosen Systemkameras (DLSMs) der Sony Alpha 7, Sony Alpha 9 sowie Sony Alpha 6000 Serie. Des Weiteren verfügt die Premium-Kompaktkamera Sony DSC-RX100 II und die kompakte Vlogging-Kamera Sony ZV-1 auch einen Multi-Interface Blitzschuh.

Spiegellose Systemkameras (DLSMs)
Mit APS-C-Sensor
  • Sony Alpha 6000
  • Sony Alpha 6100
  • Sony Alpha 6300
  • Sony Alpha 6400
  • Sony Alpha 6500
  • Sony Alpha 6600
Mit Vollformat-Sensor
  • Sony Alpha 1
  • Sony Alpha 7C
  • Sony Alpha 7S
  • Sony Alpha 7S II
  • Sony Alpha 7S III
  • Sony Alpha 7
  • Sony Alpha 7 II
  • Sony Alpha 7 III
  • Sony Alpha 7R
  • Sony Alpha 7R II
  • Sony Alpha 7R III
  • Sony Alpha 7R IV
  • Sony Alpha 9
  • Sony Alpha 9 II
Kompaktkameras
  • Sony DSC-RX100 M2
  • Sony ZV-1

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.